Thomas Numberger

 

Vita - Lebenslauf - Werdegang

Name:
Thomas Numberger
Geschlecht:
männlich
Jahrgang:
1972
1. Heimatort:
Hausen an der Zaber
2. Heimatort:
Stuttgart
Wohnort:
Leider zur Zeit im Exil in Pforzheim
Ausbildung:
Studium Bibliothekswesen und Medienwissenschaften
Beruf:
Arbeit suchend
Motto:
YPS-Leser wissen mehr :-)
Netzwerke:
Kontakt:

Schule und Ausbildung:

Oktober 1997 - September 1999
Universität Stuttgart
Studium Informatik
Abgebrochen nach vier Semestern, wegen Studiengebühren und da ich bei Computern einfach eher Praktiker als Theoretiker bin
Oktober 1994 - Juli 1997
Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen, Stuttgart (heute: Hochschule der Medien, Fakultät Information und Kommunikation)
Studium Bibliothekswesen und Medienwissenschaften
Schwerpunkte: Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaft, Geschichte, Funktionsweise, Konzeption, Aufbau und Betrieb von Massenmedien, Medien- und Eventmarketing, Informationstechnik, Medientechnik, analoger und digitaler Videoschnitt, Redaktion, Texten, Medienrecht, Informationswissenschaft, Webpublishing und Webprogrammierung, Aufbau und Administration von Internetservern
Abschluss: Diplom-Bibliothekar (FH) (Note: 2,1)
Diplomarbeit: Unterrichtseinheiten zur Popularmusik auf Video (45-minütige Videokollage auf AVID MediaComposer - Note 1,4)
September 1989 - Mai 1992
Wilhelm-Maybach-Schule, Technisches Gymnasium, Heilbronn
Leistungskurse: Physik und Elektrotechnik
Incl. Vorpraktika Maschinenbau, Elektrotechnik und Computertechnik
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Note: 2,6)
September 1983 - Juni 1989
Hölderlin Realschule, Lauffen am Neckar
Abschluss: Mittlere Reife (Note: 2,3)
September 1979 - Juli 1983
Grundschule, Hausen an der Zaber

Tätigkeiten:

April 2015 - Juni 2017
PF Kinobetriebe GmbH & Co. KG., Pforzheim
Filmvorführer, Servicemitarbeiter und Kasse
September 2009 - Juni 2017
(ehrenamtlich)
Stuttgart German-American Wandering Club 1972
1. Eventmanager, Streckenmeister, Wanderführer
Organisationsleitung der Internationalen Volkswandertage 2010, 2011 und 2012 in Stuttgart. (Beratung der Organisationsleitung 2013, 2014, 2015 und 2016.) Streckenplanung, Streckenmarkierung, Behördenformalitäten, Anträge, Auftragsvergabe, Öffentlichkeitsarbeit, Desktop Publishing von Schildern und Werbematerialien, Erstellung von Wanderkarten und GPS-Dateien
2. Webmaster, Webprogrammierer, Online-Redakteur, Übersetzer
Konzeption, Webdesign, Programmierung, Systemadministration, Betrieb und Pflege der Homepage. Allgemeiner IT-Support und IT-Beratung. Redaktion, Übersetzung, Entwurf und Desktop Publishing von Vereinsdrucksachen und Werbematerialien
Ehrenamtsbescheinigungen: Certificate of Appreciation 2011, Certificate of Appreciation 2010
September 2006 - Juni 2017
Büro für Bauforschung und Denkmalschutz, Esslingen am Neckar
IT-Beratung, IT-Support, Elektrik, Netzwerktechnik, Systemadministrator, Webmaster, Stadtführer
Erstellung des Grundgerüsts der Webseite, Internetberatung, LAN-Verkabelung, Elektrotechnik, Technische Beratung aktuelle und historische Elektrik und Schienenfahrzeuge, Stadtführer Stuttgarter Denkmalschutzobjekte
Juni 1997 - Februar 2016
Zahlreiche Kunstschulen, Akademie, Künstlergruppen, Kulturzentren, Kunstvereine, Künstler und Filmproduktionen
Über 1250 eigene Aufträge als Modell und Komparse
Zudem Performancekünstler, Aktfotograf, Komparsen-, Modell- und Eventberatung, Modellsuche, Komparsencasting, Modell- und Komparsenbetreuung für Filme, Künstler, Kunstschulen, Künstlergruppen und Kunstgalerien
Außerdem Veranstaltungsorganisation, sowie Planung, Durchführung und Show-Regie von Kunstaktionen und Performances
Juni 1995 - Januar 2017
(ehrenamtlich)
imdb.com - Internet Movie Database
Contributor, Internet-Recherche
September 2000 - Juli 2016
(ehrenamtlich)
Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg
Mitarbeit bei zahlreichen Filmen als Aufnahmeleiter-Assistent, Regie-Assistent, Komparsenbetreuer, Komparsen-Casting-Assistent, Locationberater, Komparse und Modell
März 1985 - April 2016
(ehrenamtlich)
Charaktera.de - Was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten
Programmierer, Online-Redakteur, Webmaster, Systemadministrator
März 2009 - März 2015
(ehrenamtlich)
OpenStreetMap.org
Mapper
GPS-Loggen und Kartografieren
Oktober 1999 - Februar 2015
Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Chefmodell, Modellsuche, Modellplanung, Caster, Berater
(Eigenkündigung wegen allmählicher Wegrationalisierung des Arbeitsbereichs und Höhe des Gehalts)
Dezember 2004 - Dezember 2014
Filmbüro Baden-Württemberg e.V., Stuttgart
Filmvorführer bei der Filmschau Baden-Württemberg und dem Indischen Filmfestival Stuttgart
April 2002 - Oktober 2013
(ehrenamtlich)
Wikipedia
Autor, Redakteur, Internet-Recherche
Juli 2012
Earth-Vision, Ludwigsburg
Filmvorführer beim Filmfestival NaturVision in Ludwigsburg
Januar 2008 - Januar 2012
Wand 5 e.V., Stuttgart
Filmvorführer beim Stuttgarter Filmwinter
Februar 2003 - Juli 2011
(ehrenamtlich)
Interspherial Pictures Entertainment, Stuttgart
1. Cutter und Footage Kamera
Neudigitalisierung, Videoschnitt, Nachbearbeitung und sendefähiges Mastering von 7 Kinofilmen der Stuttgart-Comedy "Glückliche Tage - Die Stuttgarter Kult-Kino-Trash-Soap". Außerdem Rohschnitt des 8. Kinofilms "Glückliche Tage - Die Rolle ihres Lebens"
2. Aufnahmeleiter-Assistent, Regie- und Drehbuch-Berater
3. Webmaster, Autor und Online-Redakteur einer "Glückliche Tage"-Webseite
Juli 2010 - November 2010
Marktladen am Vogelsang, Stuttgart
Verkäufer, zeitweise Vertretung der Filialleitung, Mitarbeit beim Aufbau des Ladens, Einkauf und Sortimentspflege Trocken, Werbetexten, Warenpflege, Warenverräumung, Lager, Kasse, Kundenberatung, Mitarbeiter einarbeiten
(Eigenkündigung wegen Betriebsklima und Höhe des Gehalts)
Mai 2006 - Juli 2008
Kommunales Kino Stuttgart
Filmvorführer
(Beendet wegen Insolvenz des Trägervereins)
März 2003 - Dezember 2004
BTV4U, Ludwigsburg (privater europaweiter TV-Sender)
"Mädchen für alles", bezahltes Hobby und mehrere Vollzeitjobs gleichzeitig (freiwillige regelmäßige(!) Wochenarbeitszeit: 80-90 Stunden) - I loved it!!!
1. Stellvertretende Leitung der Sendeabwicklung, Sendeplaner, Broadcast Operator, Playout Operator
Sendeablauf-Planung, Trailer-Planung, Playout-Programmierung und Sendeplan-Überwachung. Allein verantwortlich für die Sendeabwicklung von 23-11 Uhr (incl. 10 Stunden Live-TV in dieser Zeit). Videoserver, Ingest, Formatwandlung, Mitschnittdienst, Homepage-, Crawl- und Videotext-Aktualisierung, Programmierung Logfile-Analyse-Tools. Bedienung von Schaltraum / MCR, ATM, MAZ, Ü-Wagen und Studiotechnik. IT-Support, Benutzersupport, Einlernen von Aushilfen und Azubis
2.Tontechniker, Studio-Aufnahmeleiter, Formatentwickler, TV-Regisseur, Redaktions-Assistent
Mitarbeit im täglichen Produktionsbetrieb. Studiotechnik auf- und abrüsten, vertretungsweise auch Studiokamera, Bildregie und On-Air-Producer bei Call-In-Shows
3. Technische Leitung, Tonregie, Musikredaktion, Studio-Aufnahmeleitung, Redaktionsassistenz, TV-Regie und Formatentwicklung der Morningshows "BTV4U Morgenmuffel" und "fresh4U am Morgen", des Nachtprogramms "BTV4U chat_stream" und des Frühprogramms "BTV4U Zukunft à la Carte"
4. Redaktionsassistenz, Mitarbeit in der Newsredaktion, selbständiges Erstellen von Wetterbericht und Newsticker
(Beendet wegen Einstellung des Sendebetriebs)
Arbeitszeugnis BTV4U
April 1996 - Juli 2003
(ehrenamtlich)
Machno Online, Stuttgart (Linux-Server-Projekt)
Systemadministrator, Webprogrammierer, Webmaster, Online-Redakteur, IT-Support. Projektleitung, Konzeption, Strategieberatung, Installation, Betrieb, Systemadministration, Netzwerkadministration, Userverwaltung und Helpdesk eines Linux-, Mail-, ftp-, DNS- und Webservers mit bis zu 150 Usern. Entwicklung, Programmierung und Betrieb zahlreicher Internetangebote
März 1996 - Dezember 1999
(ehrenamtlich)
A/UStA der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen, Stuttgart (heutige Hochschule der Medien)
1. Leitung des Film-Arbeitskreises, Eventmanager, Filmvorführer, Kameramann, Cutter
Organisation und leitende Durchführung zahlreicher Videoproduktionen (EB-Kamera, AVID-Videoschnitt, Aufnahmeleitung, Regie). Planung und leitende Durchführung zahlreicher Veranstaltungen und Filmfestivals (Audio-Video-Technik, Filmvorführer, Eventmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Werbetexten)
2. Mitarbeit im A/UStA, in Hochschul-Gremien und bei der Studentenzeitschrift
September 1997 - April 1999
IT-Service der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen, Stuttgart (heutige Hochschule der Medien)
IT-Support, Betreuung der PC-Pools, Helpdesk, Aufsicht und Schließdienst, Software-Installationen, Netzwerkverkabelung, Systemadministration, Netzwerkadministration, IT-Beratung in Hochschulgremien
April 1996 - September 1997
(ehrenamtlich)
webbes.de (Erster Internetkatalog für Baden-Württemberg)
Systemadministrator, Webmaster, Online-Redakteur, Strategieberater
Februar 1995 - Oktober 1996
(ehrenamtlich)
Stadtbücherei Kornwestheim
Stadtbücherei Sachsenheim
Württembergische Landesbibliothek Stuttgart
Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Reutlingen
Vier Praktika als Bibliothekar
März 1993 - Mai 1994
Privates Dialysezentrum Heilbronn
Zivildienst als Stationshelfer und Lagermitarbeiter

Positive und Negative Eigenschaften:

Positive Eigenschaften:
Hyperaktiv, einfallsreich, liefert viele neue Ideen und braucht immer Aktion und Leistungsdruck.
Sehr hoher Arbeitseifer, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, extrem an Hocheffizienz orientiert, sehr viel Engagement und Leistungsbereitschaft.
Eignet sich nicht zum Chef, ist aber der perfekte stille Zuarbeiter im Hintergrund.
Negative Eigenschaften:
Unangepasst, sehr offen und ehrlich, extrem direkt, nimmt kein Blatt vor den Mund, stellt gerne kritische Fragen und hinterfragt permanent alte eingefahrene Strukturen und Systeme.
Langweilt sich sehr schnell, zeigt sehr viel Eigeninitiative, braucht immer Aktion, Veränderung und was zu tun.
Baut starken Leistungsdruck auf, überfordert mit seiner Kreativität, seiner Innovationsfreude und seinem Leistungsdruck viele Mitmenschen, Kollegen und Vorgesetzte.
Perfektes Gespür für Mainstream und Zukunftstrends, aber gleichzeitig Allergie gegen beides.
Will selber keine Karriere machen, nicht berühmt werden und nicht viel Geld verdienen. Lehnt Leute ab die nur wegen Geld und Karriere arbeiten.
Kündigt sehr gerne und sehr schnell, wenn er nicht für ihn perfekte Arbeitsbedingungen vorfindet.

Privates:

Besonderheiten:
Sehr große Allgemeinbildung (wandelndes Lexikon), Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Arbeitseifer, liebe Authentizität über alles, mag es kritische Fragen zu stellen, bin Mainstreamgegner, Konsumverweigerer, Hyperaktiv (kann nicht still sitzen), maximal Prinzipientreu, habe einen sehr starken Gerechtigkeitssinn, kann mich besser in Schwache als in Starke rein versetzen, habe eine große Vorliebe für Stille, Minimalismus und Purismus, Fantasie durch Anarchie, finde Spießer scheiße, bin für Tierschutz und Umweltschutz, Gutmensch, liebes es meine Steuererklärung zu machen, zahle sehr gerne meinen Rundfunkbeitrag
Familienstand:
Single
Da ich ein Leben komplett ohne Lug und Trug, ohne Maskerade und Verstellung, ohne Tricksen, Tarnen und Täuschen führen will ist das sehr schwer mit der Liebe: Schon Flirten und Baggern sind für mich unmöglich, da es dabei ja ohne all das nicht geht. Und auch in der Liebe und beim Sex dreht sich ja alles nur ums Lügen und Betrügen. (Klar, um positive Alltagslügen, aber eben Lügen.)
Daher bin ich zwar für viele Frauen in meinem Umfeld der "vertrauensvolle Freund zu Reden", aber eben nicht mehr.
Religion:
Atheist
Ich glaube an gar nichts! - Weder an Religion, noch Aberglaube, Horoskope oder ähnliches.
Leben ist das was man selbst daraus macht! - Die Verantwortung dafür auf Schicksal, Götter oder Sterne abzuschieben ist einfach nur faul und feige.
Drogen:
Nein, ich konsumiere weder legale und staatlich geförderte, noch illegale und staatlich bekämpfte Drogen. - Ich will das Leben mit allen Sinnen erleben und das geht nur, wenn ich mir die Sinne nicht mit irgendwas vernebeln lasse!
Tiere essen:
Nein, ich bin Vegetarier (nach Möglichkeit auch Veganer)
Ich kann nicht genussvoll essen, wenn ich weiß, dass dafür ein Tier sterben musste.
Auto fahren / Flugzeug fliegen:
Nein
1. Alles was nicht per Bahn oder zu Fuß erreichbar ist kann nicht wirklich wichtig sein!
2. Auto und Flugzeug sind massiv umweltverschmutzend!
3. Autos sind extrem ineffektiv, da sie nur während ca. 5 Prozent ihrer Lebensdauer zum Fahren benutzt werden, ansonsten ungenutzt herumstehen.
4. Autofahren ist (wenn man alle Betriebs- und gesellschaftlichen Folgekosten einrechnet) deutlich teurer als Bahnfahren.
5. Autos sind männliche Statussymbole für Macht und Erfolg, sie symbolisieren für mich Egoismus und das Weltbild "Mein eigener Komfort ist mir wichtiger als die Gesundheit und das Wohl meiner Mitmenschen und der Umwelt", all dies lehne ich ab.
6. Ich nutze Fahrzeiten gerne zum Arbeiten oder zum Entspannen, lasse mich daher lieber chauffieren als selber zu fahren. (Ein eigener Chauffeur ist beim Auto recht teuer, bei der Bahn dagegen bereits im Preis enthalten.)
7. Ich kann nicht stundenlang still sitzen, mag es nicht in enge Blechkisten eingesperrt zu werden und will während der Fahrt aufzustehen und herumlaufen. (Selbst bei Bahnfahrten stehe ich oft lieber als zu sitzen.)
Hobbys und Interessen:
Nachdenken, Spazierengehen, Wandern, politisches Kabarett, Wortspiele, unbekannte Städte zu Fuß erkunden, Schienenverkehr, Einsatz für die Wiederinbetriebnahme von stillgelegten Bahntrassen, Wortradio, Formulare ausfüllen, Rechtschreibfehler korrigieren in den E-Mails anderer Leute, Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften, Konsumkritik, Strategieberatung, Medienkritik, Linux-Systemadministration, Webmastering, Webprogrammierung, Online-Redaktion, Netzwerktechnik, Netzaktivist, Autor und Berater für Internet, Computer, Suchmaschinenoptimierung, IT-Sicherheit, OpenSource, Netzpolitik, Ethik der IT, Geschichte der Informationstechnologie, IT-Support, Helpdesk, Elektrik, Medientechnik, Tonregie, Kamera, Schnitt, Regie, Casting, Formatentwicklung, Audio-Video-Technik, Schreiben, Texten, Redaktion, Sprüche erfinden, Werbetexten, Öffentlichkeitsarbeit, Wanderführer, Stadtführer, Locationscout, Kartografie, Aktmodell, Massieren, Sexualtherapie
Traumberufe als Kind (und eigentlich auch heute noch):
Armutsbekämpfung
Radiomoderator im Nachtprogramm
Lokomotivführer im Güter-Nachtverkehr
Nachtwächter (nachts durch die Stadt spazieren und aufpassen)
Lebensziele:
Ständiges ethisch-moralisch korrektes Handeln und vollständiger Verzicht auf Egoismus, Scheinheiligkeit, Doppelmoral, Streit und Lügen.
Suche nach alternativen Lebensformen.

Kontakt:


Urheberrecht: Sämtliche Inhalte, Texte, Bilder und Informationen dieser Webseite unterliegen meinem Urheber- und Persönlichkeitsrecht. Jegliche Nutzung, Verwendung, Weitergabe oder Veröffentlichung in anderen Medien oder Webseiten ist nur nach schriftlicher Zusage von mir zulässig.
Sie sind der 29059. Besucher dieser Webseite
© 20.6.2017, Thomas Numberger, Impressum, Haftungsausschluss, Datenschutz, Sicherheit und Webdesign, XHTML-Überprüfung