Thomas Numberger
Filmvorführer (analog und digital), Kinoexperte, Theaterleitungsassistent, Serviceleiter und Kino-Servicemitarbeiter, Eikona-Cinema-Experte, Broadcast Operator, Playout Operator, Sendeplaner und Medien-Allrounder
Filmvorführer seit 37 Jahren!


Ich liebe Kino, bin seit frühester Kindheit begeisterter Filmvorführer und fasziniert von Projektionstechnik. - Je größer die Leinwand und je bombastischer der Ton, desto besser! :-)

Schon im Kindesalter hatte ich meinen ersten Filmprojektor (Dux Kino 68 :-) ) und mit 11 Jahren meinen ersten Super8-Projektor. Bereits 1984 veranstaltete ich mein erstes eigenes kleines Nachbarschafts-Filmfestival.
In Schulen und Hochschulen habe ich mich immer als Zuständiger für Medientechnik und Filmprojektoren einteilen lassen und in Film-Arbeitskreisen mitgearbeitet, bzw. diese meist auch geleitet. Schon ab der 4. Grundschulklasse habe ich 16mm-Filme vorgeführt (die guten alten tragbaren Bauer-Projektoren) und Filmfeste veranstaltet.

1994-1997: Studium Medienwissenschaften und Bibliothekswesen (Diplom)

Seit 1996 arbeite ich professionell als Filmvorführer in Kinos und bei Filmfestivals (Audio-Video-Technik aufbauen, Filme richten/koppeln und vorführen) mit 35mm, 16mm und 8mm (Projektoren: Bauer, Kinoton und Ernemann), sowie digitale Projektion (DLP-Projektoren: Christie, Barco, LCD-Beamer: Epson und Panasonic, DCP-Server: Doremi, Theatermanagementsystem: Eikona, Kassensystem: Compeso, Scaler: Christie) von allen gängigen Medien (Blueray, DVD, VHS, S-VHS, Mini-DV, DVCam, DVCpro, HDCam, BetacamSP, DigiBeta, D9), sowie von PC/Mac/Linux.

In den letzten Jahren habe ich mich stark auf Doremi-Kinoserver (incl. Macro-Programmierung), eigene DCP-Produktion und das Theatermanagementsystem Eikona-Cinema spezialisiert (incl. Kino-Vollautomatisierung und festplattenloser DCP-Workflow).

Seit 2003 arbeite ich zudem als Broadcast Operator / Playout Operator bei TV-Sendern (Sendeabwicklung, Playout Programmierung, teilweise auch Sendeplanung und Sendeleitung).

Außerdem habe ich inzwischen auch jahrelange Erfahrung als Servicemitarbeiter, Serviceleiter, Teamleiter und Theaterleitungsassistent im Kino.

Fragen Sie mich unverbindlich an.

Insgesamt habe ich 1197 mal als Filmvorführer im Kino und bei Filmfestivals gearbeitet. - In der Summe 11723 Stunden.

Außerdem habe ich 439 mal als Broadcast Operator, Playout Operator, Sendeablauf-Programmierer, Sendeplaner und in der Sendeabwicklung gearbeitet. - In der Summe 5288 Stunden.

Meine Referenzen als Filmvorführer

Alleiniger Administrator des Theatermanagementsystems und der digitalen Projektionstechnik, Filmvorführer, Teamleiter, Servicemitarbeiter, Online-Redakteur / Pforzheimer Kinobetriebe / April 2015 - Juni 2019
(2 Kinos mit 12 Sälen, jeweils mit DLP-Projektor, DCP-Server und Theatermanagmentsystem, Dauer: 941 Tage bzw. 9436 Stunden)
Eikona Theatermanagementsystem konfigurieren und bedienen, Planung und leitende Umsetzung der Umstellung des gesamten Kinobetriebs auf Vollautomation und festplattenlosen Filmtransfer, Vorführungen (Filme, Trailer, Werbung) programmieren, Compeso Kassensystem bedienen und betreuen, Playlisten erstellen, Technik für Sonderveranstaltung organisieren, aufbauen und betreuen, DCPs produzieren, Projektionstechnik bedienen und warten, Besucher-Einlass, Kasse, Reinigungsarbeiten, Eisverkauf, Einlernen von neuen Mitarbeitern, zeitweise auch Teamleitung und Erstellung von Tagesabschlüssen, diverse Hausmeistertätigkeiten, Schließdienst.
Arbeitszeugnis

20. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2014
Filmvorführer (2 Säle mit DLP-Projektor, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 5 Stunden)

11. Indisches Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2014
Filmvorführer (2 Säle mit DLP-Projektor, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 6 Stunden)

19. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2013
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, HDcam, BluRay, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 7 Tage bzw. 60 Stunden)

10. Indisches Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2013
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, HDcam, Bluray, Digi-Beta, DV-Cam, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 7 Tage bzw. 64 Stunden)

18. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2012
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, HDcam, BluRay, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 5 Tage bzw. 48 Stunden)

9. Indisches Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2012
Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 5 Stunden)

NaturVision-Filmfestival Ludwigsburg / Earth-Vision UG / Juli 2012
Filmvorführer (2 Säle mit Videobeamern, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 38 Stunden)

25. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2012
Filmvorführer (2 Säle mit 35mm-, 16mm-Projektoren und Videobeamern, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 46 Stunden)

17. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2011
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, diverse Videoplayer, Mac-Rechner, DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 5 Tage bzw. 52 Stunden)

24. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2011
Filmvorführer (2 Säle mit 35mm-, 16mm-Projektoren und Videobeamern, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 49 Stunden)

16. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2010
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit DLP-Projektor, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tage bzw. 41 Stunden)

23. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2010
Videotechnik, Audiotechnik, Filmvorführer (3 Säle mit zwei 16mm-Projektoren und vier Videobeamern, diverse Videoplayer und Soundanlage, 1 Veranstaltungsraum mit Videobeamer, Dauer: 4 Tage bzw. 45 Stunden)

15. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2009
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (4 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 35 Stunden)

22. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2009
Filmvorführer (1 Saal mit 16mm-Projektor und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 24 Stunden)

14. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2008
Filmvorführer, Preisverleihungs-Mazer und Audio-/Videotechnik Abbau (4 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 26 Stunden)

5. Bollywood and beyond Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2008
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tage bzw. 50 Stunden)

Zwei 35mm Projektoren und ein 16mm Filmprojektor von Bauer im Vorführraum des früheren Kommunalen Kino Stuttgart
Kultig und zuverlässig:
Die drei Bauer Filmprojektoren und der Panasonic DLP-Beamer im Vorführraum des früheren Kommunalen Kino Stuttgart
Filmvorführer / Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2006 - Juli 2008
16mm und 35mm Filme richten, Filme und Videos vorführen, Audio-/Videotechnik verkabeln, Tonregie bei Veranstaltungen und Premieren, kleinere technische Arbeiten und Hausmeistertätigkeiten, Schließdienst (2 Säle, jeweils mit 16mm und 35mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer, Videoserver und Soundanlage, Dauer: 2 Jahre und 3 Monate bzw. 140 Tage oder 1153 Stunden, beendet wegen Insolvenz des Trägervereins)

15. CineLatino Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / April 2008
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 9 Stunden)

21. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2008
Kino-/Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (1 Saal mit Super8-Projektor und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 3 Tage bzw. 27 Stunden)

13. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2007
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage bzw. 37 Stunden)

Deutsch-Türkische Filmtage in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Dezember 2007
Audio-/Videotechnik, Tonregie, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 21 Stunden)

24. Französische Filmtage in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / November 2007
Audio-/Videotechnik, Tonregie, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 18 Stunden)

4. Bollywood and beyond Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2007
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tage bzw. 47 Stunden)

Filmfestival Bela Tarrs Visionen in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 13 Stunden)

1. Kurdisches Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 10 Stunden)

14. CineLatino und 4. CineEspanol Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / April 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 10 Stunden)

Indianer Inuit Nordamerika Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / März 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 8 Stunden)

Filmfestival Frauenwelten in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / März 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 18 Stunden)

12. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2006
Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 10 Stunden)

3. Bollywood and beyond Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2006
Filmvorführer (2 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag bzw. 13 Stunden)

11. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2005
Audio-/Videotechnik Sonderveranstaltung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, MiniDV-Player und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 17 Stunden)

10. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2004
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung Sonderveranstaltung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, Beta-Player und Soundanlage, Dauer: 2 Tage bzw. 17 Stunden)

Bild der Überwachungskamera in der BTV4U-Sendeabwicklung
Mein Wohnzimmer für 20 Monate:
Die BTV4U-Sendeabwicklung
Stellvertretende Leitung der Sendeabwicklung, Sendeplaner, TV-Produktionstechniker, Playout Operator, Studio-Aufnahmeleiter, Tontechniker, Formatentwickler und Show-Regisseur / BTV4U, Ludwigsburg (privater europaweiter TV-Sender) / Mai 2003 - Dezember 2004
Sendeablauf-Planung, Trailer-Planung, Playout-Programmierung und Sendeplan-Überwachung. Sendeabwicklung von 23-11 Uhr (incl. 10 Stunden Live-TV in dieser Zeit). Ingest-/Videoserver-Aufspielung, Formatwandlung, Mitschnittdienst, Homepage-, Crawl- und Videotext-Aktualisierung, Programmierung eines Logfile-Analyse-Tools. Bedienung von Schaltraum, ATM, MAZ, Ü-Wagen und Studiotechnik. Technik-Benutzersupport, IT-Support, Einlernen von Aushilfen und Azubis und "Mädchen für alles" Au├čerdem: Mitarbeit im täglichen Produktionsbetrieb. Studiotechnik auf- und abrüsten, vertretungsweise auch Studiokamera, Bildregie und On-Air-Producer bei Call-In-Shows. Technische Leitung, Tonregie, Redaktion, Studio-Aufnahmeleitung, TV-Regie, Co-Producer und Formatentwicklung der Morningshow und des Nacht- und Frühprogramms.
(Freiwillige regelmäßige(!) Wochenarbeitszeit: 66,3 Stunden, Dauer: 1 Jahr und 9 Monate bzw. 464 Tage oder 5967 Stunden, beendet wegen Einstellung des Sendebetriebs)
Arbeitszeugnis

Villa - Die Letzte - Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1999
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 22 Stunden)

Die Filmnacht PUR / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1999
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

Die Film-Noir Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1999
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 13 Stunden)

Die heilige Filmnacht zum Fest / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1998
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

Musik im Blick - Die Musikfilm-Nacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1998
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 15 Stunden)

Filmnacht XXL / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Mai 1998
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

Die Winter-Filmnacht 1997 / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1997
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Kleine Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juli 1997
Planung, Organisationsleitung, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 14 Stunden)

Science Fiction Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1997
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 18 Stunden)

Schlaflos - Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Mai 1997
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Die X-mas Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1996
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Die ultimative Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1996
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Blücherstraßenfest / Lauffen am Neckar / September 1984
Planung, Organisationsleitung, Werbetexten, Marketing, Kinotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (1 Saal mit Filmprojektor, Dauer: 5 Stunden)