Thomas Numberger

Meine Sprüche, Sprichworte, Redewendungen, Gedankensplitter und Gedankensprünge


 

Als jemand der Worte und Texte liebt, damit gerne spielt und auch beruflich immer wieder in diesem Bereich arbeitet, laufen mir ständig irgendwelche Wortspiele, Gedanken, Sprüche, Reime und Ideen durch den Kopf. Auf dieser Seite versuche ich seit einigen Jahren die skurrilsten, markantesten und vor allem auch persönlichsten Schöpfungen festzuhalten.
Zuerst war die Sammlung auf dieser Seite nur ein Jux, aber inzwischen stelle ich fest, dass diese Sprüche auch recht gut einen Teil meines Weltbildes und meiner seelischen Verfassung zu bestimmten Zeiten meines Lebens widerspiegeln. Wie ich inzwischen feststelle, ist einiges auch ganz schön zeitlos.
Diese Sprüche sind von mir selbst erfunden. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern sie früher schon irgendwo anders gelesen zu haben. Zu jedem Spruch habe ich das Jahr der ersten nachgewiesenen Verwendung durch mich angegeben. - Sollte jemand einen der nachfolgenden Sprüche schon früher irgendwo anders gelesen haben, bitte mich informieren!

"Abrüstung ist wie Krieg, jeder versucht nur den anderen nieder zu machen!"
(1989)

"Als Autofahrer muss man nicht dumm sein, aber es erleichtert die Sache ungemein!"
(1993)

"Ich liebe es Menschen zu unterhalten, zu bilden, zu informieren und dabei selbst im Hintergrund zu bleiben!"
(1996)

"Eine intelligente Frau erkennt man daran, dass sie lesbisch ist!"
(1997)

"Einen intelligenten Mann erkennt man daran, dass er Single ist!"
(1997)

"Wahre Befriedigung erhält man nur selten durch Sex, aber immer durch die Gewissheit einen anderen Menschen glücklich gemacht zu haben!"
(1997)

"Es ist wichtiger, andere Menschen glücklich zu machen, als durch andere Menschen glücklich werden zu wollen!"
(1997)

"Das Internet ist wie eine Autobahn:
Alle wollen darauf fahren, weil es so modern ist und man dort so schnell rasen kann. - Aber kaum einer fragt noch, wohin die Straße eigentlich führt!"
(1997)

"In den 60igern haben wir protestiert um die Welt zu verändern.
In den 70igern haben wir protestiert weil alle protestiert haben.
In den 80igern haben wir protestiert weil es cool war.
Seit den 90igern protestiert wir nicht mehr weil es schlecht für die Karriere sein könnte!"
(1998)

"Ein nackter Mensch als solcher ist erst mal nur etwas Schönes. - Unanständig wird er erst durch die Gedanken seiner Betrachter!"
(1998)

"Mit Frauen ist es wie mit Schmetterlingen:
Es ist schön sie einzufangen und aufgespießt im Glaskasten zu betrachten. - Aber wer sie wirklich liebt lässt sie fliegen!"
(1998)

"Es gibt von Natur aus keine hässlichen Frauen, jede hat ihre ganz eigene und spezielle Schönheit. - Hässlich werden Frauen erst, wenn sie versuchen sich schöner zu machen als sie sind!"
(1998)

"Die Welt ist wie ein Marionettentheater:
Ihr seid die erfolgreichen, berühmten und begehrten Stars draußen auf der Bühne. - Ich bin nur der kleine und unbekannte Marionettenspieler im Hintergrund."
(1998)

"Frag' mich nicht, warum Männer so sind wie sie sind. - Wenn ich das wüsste, wäre ich selbst schon längst keiner mehr!"
(1998)

"Oh, Ihr Politiker dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Gesetze das Leben der Menschen einfacher zu machen.
Oh, Ihr Wissenschaftler dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Erfindungen die Welt menschlicher zu machen.
Oh, Ihr Philosophen dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Ideen die Welt verständlicher zu machen.
Oh, Ihr Ingenieure dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Technik das Leben einfacher zu machen.
Oh, Ihr Herrscher dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Kriege die Welt gerechter zu machen.
Oh, Ihr Ehemänner dieser Welt, die Ihr glaubt durch Eure Karriere Euren Familien Gutes zu tun.
Oh, Ihr Männer dieser Welt, die Ihr glaubt durch all Euer Handeln und Tun das Leben, die Welt und die Menschen glücklicher machen zu können.
Dabei sind die meisten von Euch noch nicht einmal in der Lage eine einzelne Frau glücklich zu machen!"
(1998)

"Liebe ist die höchste Form des Egoismus!"
(1998)

"Vertraue niemandem, außer Dir selbst!"
(1998)

"Wir verschwenden sehr viel Zeit und Geld darauf die richtige Kleidung auszuwählen und zu kaufen. - Dabei vergessen wir aber, dass die schönsten Momente im Leben meist diejenigen sind, bei denen wir keine Kleidung tragen!"
(1999)

"Wer meint, anderen in den Hintern kriechen zu müssen, sollte sich wenigstens nicht dauernd beklagen, dass es hier so riecht!"
(1999)

"Der Mensch ist das einzige Lebewesen das Vernunft besitzt. - Aber kein anderes Lebewesen würde jemals so unvernünftig handeln!"
(1999)

"Erotisch ist die Arbeit als Aktmodell nur für außenstehende Beobachter die das selbst noch nie gemacht haben. - Sobald man das einmal gemacht hat ist das ein unerotischer und körperlich anstrengender Job wie jeder andere."
(1999)

"Nur wer aktiv mit den Medien umgeht ist ihnen überlegen!"
(2000)

" Die Film- und Medienbranche vermittelt nach außen die ganz gro├če Show und das glitzernde Showbusiness. - Aber hinter den Kulissen herrscht ein einziges großes Chaos, aus schlecht behandelten Hungerlöhnern, viel heißer Luft und unfähigen Loosern mit großer Klappe und nichts dahinter!"
(2002)

"Ich liebe es Menschen zu Stars zu machen und dabei selbst niemals einer sein zu wollen!"
(2003)

"Nur der Schwache ist eifersüchtig, neidisch, missgünstig, egoistisch und nationalistisch. - Der Starke braucht dies alles nicht, da er sich seiner Überlegenheit sicher ist!"
(2005)

"Die meisten Männer lassen Frauen nur deshalb den Vortritt, weil sie dann einen besseren Blick auf ihren Hintern haben!"
(2006)

"Das wahre Gesicht seines Partners erkennt man erst, wenn man mit ihm Schluss macht!"
(2007)

"Die Welt ist voller Gier, Egoismus und Falschheit. - Menschen die einfach nur gut und selbstlos sind, haben keine Chance mehr!"
(2008)

"Menschen die gesellschaftlich versagt haben, erkennt man meist daran, dass Sie Anzug und Krawatte tragen und ein dickes Auto fahren!"
(2009)

"Autofahren ist die einzige Fortbewegungsart, die auch für Hirnamputierte problemlos möglich ist!"
(2009)

"Frauen wissen zwar meist selber nicht so genau was sie wollen, sind aber sauer, wenn Mann ihnen nicht hilft dieses Ziel zu erreichen!"
(2009)

"Unsere ganze aufgeblähte Automobilindustrie gibt es doch nur deshalb, weil intellektuell und sexuell unterbestückte Männer etwas zum Angeben brauchen!"
(2009)

"Männer und Frauen sind das beste Argument um sich Liebe abzugewöhnen!"
(2009)

"Wenn man sonst keine Probleme hat... - Familie hat man immer!"
(2009)

"Thomas, wovor hast du Angst?"
"Dass die Welt in der wir heute leben kein böser Alptraum von mir ist, sondern die Realität!"
(2009)

"Wer nix wird, wird Wirt. - Aber wer selbst dazu nicht taugt, kann es immer noch in den Medien weit bringen!"
(2010)

"Wer von Schwarmintelligenz spricht sollte immer bedenken, dass Schwarmdummheit seit jeher sehr viel größer und mächtiger ist!"
(2010)

"Das Internet ist doch voll 90iger und sowas von out! - Das nutzen heute nur noch alte Leute, Spießer und Prolls!"
(2011)

"Man macht sich im Leben so oder so zu Affen. - Dann doch besser so, wie man sich selbst damit wohler fühlt!"
(2011)

"Sex ist auch nur Egoismus auf Gegenseitigkeit!"
(2011)

"Nur weil jemand das größte Arschloch ist heißt das noch nicht, dass er auch am lautesten Furzen darf!"
(2012)

"Menschen sind Egoisten. - Egal welche Weltordnung man einführen würde, am Ende siegt immer der Egoismus!"
(2012)

"Virtuality sucks! - Reality rules!"
(2012)

"Die Menschheit hat gute und schlechte Seiten. - Die schlechte ist, dass sie schlecht ist. - Die gute ist, dass sie sich irgendwann selbst ausrotten wird!"
(2012)

"Inzwischen finde ich es besser meine Perlen direkt auf den Müll zu schmeißen, statt sie weiterhin vor die Säue zu werfen!"
(2013)

"Stuttgart - Meine einzige, wahre und große, aber leider nie erwiderte, Liebe!"
(2014)

"Das Spiel des Lebens ist immer das selbe:
Frauen wollen durch Männer und Kinder glücklich werden. - Wie es den Männern und Kindern dabei ergeht ist für sie eher zweitrangig.
Geht das Experiment gut ist die Frau glücklich, geht es schief ist der Mann schuld!"
(2014)

"Frauen sind die schlechteren Mütter!"
(2014)

"Das Internet stellt eine weitaus größere Bedrohung für die Menschheit dar als Kernenergie und Atomwaffen!"
(2014)

"Frauen haben Frisuren, Männer haben Haare!"
(2015)

"Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo noch schlimm'res her!"
(2015)

"Wenn mich heutzutage junge Leute fragen was sie beruflich machen sollten, dann antworte ich grundsätzlich: Hauptsache irgendwas ohne Medien!"
(2015)

"In jeder Silvesternacht fällt mir immer wieder auf, wie symbolisch diese Silvesterknallerei für unsere ganze Gesellschaft ist: Zu viel Geld, zu wenig Verstand!"
(2016)

"Besser sterben in Stuttgart als leben in Pforzheim!"
(2016)

"Die Wichtigkeit eines Mitarbeiters erkennt man an seinem Gehalt:
Je wichtiger er für die Aufrechterhaltung der Produktivität, die Steigerung der Effizienz, die positive Außenwirkung, den erfolgreichen Kundenservice und den Unternehmenserfolg ist, desto geringer ist sein Gehalt!"
(2016)

"Die meisten Unternehmen kranken heutzutage daran, dass es eine völlig aufgeblähte Verwaltung und ein völlig überbewertetes Management gibt:
Praxisferne Theoretiker verursachen durch mangelndes Praxiswissen, inkompetente Fehlentscheidungen, schlechte Kommunikation, arrogante Überheblichkeit, schwerfällige Bürokratie, sowie große Kunden- und Mitarbeiterferne enorme Kosten und reduzieren gleichzeitig massiv die Produktivität und Innovationskraft der Unternehmen!"
(2016)

"Wenn Du reich, berühmt, erfolgreich und glücklich werden willst, dann suche Dir keinen Job in den Medien, sondern spiele Lotto! - Da sind die Chancen deutlich größer!"
(2016)

"Bei mir steht im Umgang mit Frauen grundsätzlich der Servicegedanke im Vordergrund!"
(2016)

"Die Medien berichten immer wieder darüber, dass Banken und Versicherungen unheimlich unseriöse Branchen sind. Sie verschweigen aber, dass inzwischen ein Großteil der Medienbranche die verlogenste, unseriöseste, unethischste und rücksichtsloseste Branche überhaupt ist!"
(2016)

"Wenn man etwas wirklich liebt, dann trägt man es immer im Herzen, und muss nicht dauernd Fotos davon machen!"
(2017)

"Ich brauche kein Fitness-Studio, ich gehe arbeiten!"
(2017)

Meinungen und Kritik zu diesen Sprüchen bitte per Kontaktformular an Thomas oder in mein Gästebuch.

Der Autor dieser Webseite

Thomas Numberger, Jahrgang 1972, aufgewachsen als YPS-Leser und Computer-Kid in den 1980ern.
Studium Bibliothekswesen und Medienwissenschaften.
Schwerpunkte: Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaft, Geschichte, Funktionsweise, Konzeption, Aufbau und Betrieb von Massenmedien, Medien- und Eventmarketing, Informationstechnik, Medientechnik, analoger und digitaler Videoschnitt, Redaktion, Texten, Medienrecht, Informationswissenschaft, Webpublishing und Webprogrammierung, Aufbau und Administration von Internetservern
Seit mehreren Jahrzehnten im Medien-, Internet-, Foto-, Film- und TV-Bereich tätig.

Ich bin aktuell auf Jobsuche!

Bitte informieren Sie sich über meinen beruflichen Werdegang und meinen breiten Erfahrungsschatz.

Urheber- und Nutzungsrecht

Meine Sprüche können als Zitate grundsätzlich immer, gemäß Zitatrecht, verwendet werden.
In allen anderen Fällen gilt: Alle meine Sprüche stehen unter einer Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Sie dürfen kostenlos in anderen Webseiten oder Medien wiedergegeben werden, solange auch das neue Werk unter einer Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Lizenz (oder vergleichbar) veröffentlicht wird und ein Urheberrechtshinweis angebracht wird:

Autor: Thomas Numberger
Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de


Sie sind der 5655. Besucher dieser Webseite
2.6.2017, Emailkontakt, Impressum, Haftungsausschluss, Datenschutz, Sicherheit und Webdesign, XHTML-Überprüfung
Nutzungsrecht: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz