Zur TV- und Filmseite
Thomas Numberger

Tontechniker, Broadcast Operator, Playout-Operator, Audio-Video-Technik, TV-Produktion, Sendeablauf-Programmierer, Audiotechnik, Videotechnik, Veranstaltungstechnik, Tonregie, Bildregie, Web-TV, Koppler, Film und Fernsehen

Seit 1982: Elektronikbastler und Computertüftler

1983 - 1994: Amateurfilmer (Super8) (Eigenes S8-Equipment) und Filmvorführer (8mm und 16mm-Film) auf Stadt- und Vereinsfesten

Seit 1995: HTML/XHTML-Webdesign, Online-Redaktion, IT-Support

1995 - 2005: Arbeit mit professionellen EB-Kameras (Panasonic, JVC, Sony, Canon), MAZen (JVC, Sony, BTS) und Schnittsystemen (linearer 2-Maschinen-Schnitt und nonlinear mit AVID MediaComposer)

Seit 1996: Arbeit als Filmvorführer und Audio-Video-Techniker bei Filmfestivals (Audio-Video-Technik aufbauen, Filme richten/koppeln und vorführen) mit 35mm, 16mm und 8mm (Großprojektoren von Bauer, Kinoton und Ernemann), sowie digitale Projektion (Projektoren: Christie, Barco, Epson und Panasonic, Server: Doremi, Scaler: Christie) von allen gängigen Medien (BlueRay, DVD, VHS, S-VHS, Mini-DV, DVCam, DVCpro, HDCam, BetacamSP, DigiBeta, IMEX und D9

Seit 1996: Planung, Organisation, Koordination und Technische Leitung bei zahlreichen Veranstaltungen

Seit 1996: Linux-Systemadministrator, Webmaster, Programmierung dynamischer Webinhalte, Betrieb von Video-Streaming und Live-Audio-Streaming-Servern

1996 - 2005: Studio-Aufnahmeleitung, Setassistenz und Komparsenbetreuer bei diversen Filmproduktionen

Seit 1997: EDV-Support, Helpdesk, Tutor, Anlernen von Praktikanten in Audio-/Videotechnik- und Videoschnitt

2003 - 2004: Stellvertretende Leitung der Sendeabwicklung des privaten TV-Senders BTV4U und Technische Leitung der Morningshow und des Nacht- und Frühprogramms

2003 - 2005: Arbeit als Sendeplaner, Broadcast Operator, Playout-Operator, Schaltraum- und MAZ-Techniker, in der Formatwandlung, mit ATM und Ü-Wagen für TV-Sender

2003 - 2005: Arbeit als TV-Produktionstechniker (Studiokameras, Tontechnik, Studiotechnik, Aufrüstung, Umbau, Verkabelung, Bedienung, Tonregie, Bildregie, Bildkontrolle, Studioaufnahmeleitung und Azubis einlernen) bei TV-Sendern

5075 Stunden Erfahrung als Broadcast Operator, Playout Operator, Sendeplaner und in der Sendeabwicklung

1991 Stunden Erfahrung als Tontechniker und TV-Produktionstechniker (hauptsächlich Live-Tonregie bei TV-Sendungen und Veranstaltungen)

Ca. 100 Stunden Bildregie bei Live TV-Shows (Bildmischer von JVC und Philips, DVE von Miranda)

Ca. 100 Stunden Studiokamera bei Live TV-Shows (Pumpenkameras und CCUs von Ikegami und BTS)

Ich kann so ziemlich alles bedienen und erklären, was nach Technik, Elektronik oder Computer aussieht!

Fragen Sie mich unverbindlich an.

Referenzen im Bereich Audio-Video-Technik, TV-Produktion, Ton-/Bildregie und Sendeabwickung

19. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2013
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Christie-DLP-Videobeamer, HDcam, BluRay, Mac-Rechner, Doremi-DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 7 Tage, 60 Stunden)

10. Indisches Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2013
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Christie-DLP-Videobeamer, HDcam, Bluray, Digi-Beta, DV-Cam, Mac-Rechner, Doremi-DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 7 Tage, 64 Stunden)

18. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2012
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Christie-DLP-Videobeamer, HDcam, BluRay, Mac-Rechner, Doremi-DCP_Server und Soundanlage, Dauer: 5 Tage, 48 Stunden)

 
Kultig und zuverlässig:
Die 3 Bauer Projektoren im Vorführraum des früheren Kommunalen Kino Stuttgart
Zwei 35mm Projektoren und ein 16mm Filmprojektor von Bauer im Vorführraum des früheren Kommunalen Kino Stuttgart

17. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2011
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Christie-DLP-Videobeamer, diverse Videoplayer, Mac-Rechner, Doremi-DCP-Server und Soundanlage, Dauer: 5 Tage, 52,5 Stunden)

Klappe! Die Dritte - Filmfestival 2011 in Stuttgart / Jugendhaus Stuttgart-Mitte / März 2011
Audio-/Videotechnik Aufbau (1 Saal mit Videobeamer, Laptop und Soundanlage, Dauer: 1 Tage, 2 Stunden)

16. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2010
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Christie-DLP-Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tage, 41 Stunden)

23. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2010
Videotechnik, Audiotechnik, Filmvorführer (3 Säle mit zwei 16mm-Projektoren und vier Videobeamern, diverse Videoplayer und Soundanlage, 1 Veranstaltungsraum mit Videobeamer, Dauer: 4 Tage, 45 Stunden)

15. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2009
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (4 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage, 35 Stunden)

14. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2008
Filmvorführer, Preisverleihungs-Mazer und Audio-/Videotechnik Abbau (4 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 26 Stunden)

5. Bollywood and beyond Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2008
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tag, 50 Stunden)

Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2006 bis Juli 2008
Filmvorführer, 16mm und 35mm Filme richten, Filme und Videos vorführen, Audio-/Videotechnik verkabeln, Tonregie bei Veranstaltungen und Premieren, kleinere technische Arbeiten und Hausmeistertätigkeiten, Schließdienst (2 Säle, jeweils mit 16mm und 35mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer, Videoserver und Soundanlage, Dauer: 2 Jahre und 3 Monate, Arbeitsverhältnis beendet wegen Insolvenz des Trägervereins)

15. CineLatino Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / April 2008
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag, 9 Stunden)

21. Stuttgarter Filmwinter / Wand 5 / Januar 2008
Kino-/Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (1 Saal mit Super8-Projektor und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 3 Tage, 27 Stunden)

13. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2007
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 4 Tage, 37 Stunden)

Deutsch-Türkische Filmtagen in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Dezember 2007
Audio-/Videotechnik, Tonregie, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 21 Stunden)

12. Stuttgarter Kinderfilmtage / Kommunales Kino Stuttgart / Dezember 2007
Videotechnik (Diverse Videokameras und Videoplayer, Videobeamer, Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 11 Stunden)

24. Französische Filmtage in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / November 2007
Audio-/Videotechnik, Tonregie, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 18 Stunden)

4. Bollywood and beyond Filmfestival in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Juli 2007
Audio-/Videotechnik Auf- und Abbau, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 5 Tag, 47 Stunden)

Filmfestival Bela Tarrs Visionen in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag, 13 Stunden)

1. Kurdisches Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / Mai 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag, 10 Stunden)

14. CineLatino und 4. CineEspanol Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / April 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag, 10 Stunden)

Indianer Inuit Nordamerika Filmfestival in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / März 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 1 Tag, 8 Stunden)

Filmfestival Frauenwelten in Stuttgart / Kommunales Kino Stuttgart / März 2007
Audio-/Videotechnik, Filme richten, Filmvorführer (2 Säle mit 16 und 35 mm Filmprojektoren und Videobeamer, diverse Videoplayer und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 18 Stunden)

11. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2005
Audio-/Videotechnik Sonderveranstaltung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, MiniDV-Player und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 17 Stunden)

 
So muss eine Sat-Schüssel aussehen mit der Thomas klarkommt:
Der Astra-Uplink bei B.TV/BTV4U
Der Astra-Uplink bei B.TV/BTV4U

Ein Paradies für Thomas: MAZen, Monitore, Schnittplätze und viele interessante Knöpfe...
Die Sendeabwicklung bei B.TV/BTV4U
Ein Teil der Sendeabwicklung bei B.TV/BTV4U

Noch mehr tolle Knöpfe:
Die Bildregie bei BTV4U
Die Bildregie bei BTV4U

Immer wieder schön:
(Und einer der Hauptgründe für meine Berufswahl)
Eine Ikegami Studiokamera bei B.TV/BTV4U
Eine Ikegami Studiokamera bei B.TV/BTV4U

Meine große Leidenschaft: Ü-Wagen
Der Ü-Wagen 2 bei B.TV/BTV4U
Der Ü-Wagen 2 bei B.TV/BTV4U

Mein Arbeitsplatz bei diversen TV-Shows:
Die Tonregie bei BTV4U
Die BTV4U Tonregie

Nur ein sehr kleiner Ausschnitt aus dem riesigen Kult-Studio:
Die rechte Hälfte von Studio 8 bei B.TV/BTV4U
Die rechte Hälfte von Studio 8 bei B.TV/BTV4U

Mein Wohnzimmer für fast 20 Monate:
Bild der Überwachungskamera in der BTV4U-Sendeabwicklung
Bild der Überwachungskamera in der BTV4U-Sendeabwicklung

fresh4U Zukunft a la carte / August 2005
Tonregie, Bildkontrolle, Studio-Aufnahmeleitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, Studiokamera, Bildregie, Grafik, Moderatoren verkabeln (Tägliche interaktive Esoterik-Call-In Late-Night-TV-Show auf NBC Europe, Dauer: 14 Sendungen)

b2c.tv / August 2005
Leitung der Sendeabwicklung, Technische Leitung Bild-, Ton- und Studiotechnik, Produktionstechniker, Bildtechnik/Tontechnik/Studiotechnik bedienen, auf-, ab- und umbauen, Geräte und Moderatoren verkabeln, kleinere Reparaturen, Einlernen von Azubis und Aushilfen (Privater europaweiter TV-Sender, volldigitale Sendeabwicklung, eigener Astra-Uplink, mehrere Ü-Wagen, 3 voll eingerichtete TV-Studios mit Bildregie, Tonregie, Bildkontrolle, diverse MAZen, Videoschnittplätze, ATM-Leitung, Dauer: 1 Monat)

10. Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart / Filmbüro Baden-Württemberg / Dezember 2004
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung Sonderveranstaltung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, Beta-Player und Soundanlage, Dauer: 2 Tage, 17 Stunden)

fresh4U am Morgen / November und Dezember 2004
Technische Leitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, Kameras auf- und abbauen, Tonregie (teilweise auch Bildregie und Grafik), Callcenter, IT-Betreuung, Technik-Support, Studio-Aufnahmeleitung, Ablaufregie, Redaktionsassistenz, Formatmitentwicklung (Tägliche interaktive Live-TV-Morningshow, Dauer: 28 Sendungen)
Arbeitszeugnis

BTV4U Zukunft a la carte / April bis Dezember 2004
Tonregie, Formatmitentwicklung, Studio-Aufnahmeleitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, vereinzelt auch Studiokamera und Bildregie, Moderatoren verkabeln, vertretungsweise auch On-Air-Producer (Tägliche interaktive Esoterik-Call-In Late-Night-TV-Show, Dauer: 189 Sendungen)
Arbeitszeugnis

BTV4U Ludwigsburg / Mai 2003 bis Dezember 2004
Stellvertretende Leitung der Sendeabwicklung und Leitung der SAW von 23-11 Uhr (incl. 10 Stunden Live-TV in dieser Zeit), Playout-Planung, Playout-Programmierung, Überwachung, Schaltraum, Ü-Wagen, Produktionstechniker, Videoserver, Formatwandlung, Mitschnittdienst, Bildtechnik und Tontechnik auf-, ab- und umbauen, Studiotechnik bedienen und umbauen, Geräte und Moderatoren verkabeln, IT-Support, Internet und Videotext, kleinere Reparaturen, Einlernen von Azubis und Aushilfen, Mädchen für alles, freiwillige regelmäßige Arbeitszeit ca. 80 Stunden pro Woche, "Mister 24 Stunden SAW" (Privater europaweiter TV-Sender, volldigitale Sendeabwicklung, eigener Astra-Uplink, mehrere Ü-Wagen, 3 voll eingerichtete TV-Studios mit Bildregie, Tonregie, Bildkontrolle, diverse MAZen, Videoschnittplätze, ATM-Leitung, Dauer: 1 Jahre und 9 Monate, Arbeitsverhältnis beendet wegen Einstellung des Sendebetriebs)
Arbeitszeugnis

BTV4U Late-Night-Chat / Oktober 2004
Technische Leitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, Kameras auf- und abbauen, Tonregie (teilweise auch Bildregie und Grafik), Callcenter, IT-Betreuung, Technik-Support, Studio-Aufnahmeleitung, Ablaufregie, Formatmitentwicklung (Interaktive Low-Budget Live-Chat-Night-TV-Show, 1 Pilotsendung)
Arbeitszeugnis

BTV4U Morgenmuffel / August 2003 bis Oktober 2004
Technische Leitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, Kameras auf- und abbauen, Tonregie (teilweise auch Bildregie und Grafik), Callcenter, IT-Betreuung, Technik-Support, Studio-Aufnahmeleitung, Ablaufregie, Musikredaktion, Redaktionsassistenz, Formatentwicklung (Tägliche interaktive Low-Budget Live-Trash-Impro-TV-Morningshow, Team bestehend nur aus 2 moderierenden Redakteuren und mir, ca. 300 Sendungen, Zweiter Platz beim LfK-Medienpreis 2004 in der Kategorie TV-Unterhaltung, Dauer: 281 Sendungen)
Arbeitszeugnis

BTV4U Rave-Party / Oktober und November 2003
Technik-Support, MAZ-Techniker, Sendeabwicklung, Assistenz der Studio-Aufnahmeleitung (Techno-Party-Großveranstaltung mit TV-Live-Übertragung, 2 Sendungen)
Arbeitszeugnis

BTV4U chat_stream / August 2003 bis Februar 2004
Tonregie, Studio-Aufnahmeleitung, Formatweiterentwicklung, Kameras und Tontechnik auf- und abbauen, Studiotechnik bedienen und umbauen (Tägliche interaktive Late-Night-TV-Show, Dauer: 113 Sendungen)
Arbeitszeugnis

BTV4U SMS-TV-Spezial / September 2003
Technische Leitung, Regie-/Licht-/Ton- und Studiotechnik um-, auf- und abbauen, Kameras auf- und abbauen, Tonregie (teilweise auch Bildregie und Grafik), Callcenter, IT-Betreuung, Technik-Support, Studio-Aufnahmeleitung, Ablaufregie, Formatmitentwicklung (Interaktive Low-Budget Live-Trash-Impro-Night-TV-Show, 2 Pilotsendungen)
Arbeitszeugnis

A/UStA der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / April 1996 bis Juli 2003
Ehrenamtliche Mitarbeit und Leitung von Film-Arbeitskreis und IT-Arbeitskreis. Tätigkeitsbereiche: Konzeption, Aufbau, Webmastering und Systemadministration des studentischen Mail- und Webservers, EDV-Benutzersupport und Helpdesk, Entwicklung, Gestaltung und Programmierung zahlreicher Internetangebote, eigenständige Organisation und Durchführung verschiedener Film- und Videoproduktionen, Planung, Koordination und leitende Durchführung zahlreicher Veranstaltungen und Filmnächte (heutige Hochschule der Medien, professionelles Videoequipment (EB-Kameras, Schnittplatz und AVID MediaComposer), eigener von mir aufgebauter und administrierter Linux-Server, Dauer: 7 Jahre und 4 Monate)

BTV4U Astrofon / April und Mai 2003
Tonregie, Bildregie, Studiokamera, Grafik, Ü-Wagen auf- und abrüsten (Tägliche interaktive Esoterik-Call-In TV-Show, Dauer: ca. 15 Sendungen)

Villa - Die Letzte - Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1999
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 22 Stunden)

Die Filmnacht PUR / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1999
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

Die Film-Noir Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1999
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 13 Stunden)

Die heilige Filmnacht zum Fest / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1998
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

IT-Service der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Januar 1997 bis Dezember 1998
HiWi. Tätigkeitsbereiche: eigenständige Installation, Reparatur und Betreuung der PC-Pools, EDV-Benutzersupport und Helpdesk, Aufsicht und Schließdienst (heutige Hochschule der Medien, heterogenes Netzwerk mit mehreren PC-Pools, Dauer: 2 Jahre)

Musik im Blick - Die Musikfilm-Nacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1998
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 15 Stunden)

Filmnacht XXL / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Mai 1998
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 19 Stunden)

Die Winter-Filmnacht 1997 / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1997
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Kleine Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juli 1997
Planung, Organisation, Koordination, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (1 Saal mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 14 Stunden)

Science Fiction Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1997
Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 18 Stunden)

Schlaflos - Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Mai 1997
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Die X-mas Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Dezember 1996
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Die ultimative Filmnacht / Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen Stuttgart / Juni 1996
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (3 Säle mit Videobeamer, VHS-Player und Soundanlage, Dauer: 17 Stunden)

Das Blücherstraßen-Filmfest / Lauffen am Neckar / September 1984
Planung, Organisation, Koordination, Marketing, Audio-/Videotechnik, Technische Leitung, Filmvorführer (1 Saal mit Filmprojektor, Dauer: 5 Stunden)

Anfragen, Anregungen, Ergänzungen und Kritik bitte per Kontaktformular an Thomas

Zur TV- und Filmseite von Thomas Numberger

Sie sind der 7193. Besucher dieser Webseite

© 10.12.2014, E-Mailkontakt, Impressum, Haftungsausschluss, Datenschutz, Sicherheit und Webdesign, XHTML-Überprüfung