Einsätze von Thomas 2006 als Modell, Komparse, Performancekünstler, Aktfotograf oder Aktkünstler


 

Ich stehe seit 1997 Modell für Portraitzeichnen, Bekleidete Figur, Aktzeichnen, Aktmalen, Aktmodellieren, Aktfotografie, Videoinstallation, Körperkunst, Bodyart, Bodypainting, Bodyactionpainting, Körperbemalung, Installationen, Performance, Happening, Aktionskunst, Fotokunst, Videokunst und Experimentalkunst jeder Art. Dabei arbeite ich für Kunstakademien, Kunstschulen, Universitäten, Hochschulen, Künstlergruppen, Kunstvereine, Kulturzentren, Volkshochschulen, Kunststudenten und freie Künstler. Sowohl bei freien Gruppen und öffentlichen Kursen, als auch für private Auftragsarbeiten, sowie bei Veranstaltungen, Partys, Shows und Vernissagen in Kunstgalerien. Gelegentlich arbeite ich auch als Komparse, Statist und Komparsenbetreuer bei Theater, Film und Video, sowie im Bereich Körperwahrnehmung. Zudem arbeite ich auch gelegentlich selbst als Performancekünstler, Aktfotograf oder Aktkünstler.

Warum eine so detailliert Auflistung jedes einzelnen Jobs?

Als ich mit dem Modellstehen begonnen habe, wurde ich von einigen Leuten kritisiert und es wurden Falschinformationen, Gerüchte und Vorurteile über mich verbreitet. Manche Leute unterstellten mir, meine Aktmodelltätigkeit sei frei erfunden, andere behaupteten, ich würde auch als Callboy oder Pornodarsteller arbeiten.
Ziemlich schnell musste ich zudem feststellen, dass sich im Akt-Bereich tatsächlich sehr viele unseriöse Typen tummeln, und dass sich besonders unter den männlichen Aktmodellen viele dubiose Gestalten befinden.
Um die falschen Gerüchte unterbinden und Vorurteile abbauen zu können, bin ich in die Offensive gegangen und habe schon 1997 eine Homepage eingerichtet, auf welcher ich detailliert über mich und meine Arbeit berichtet habe. Daher habe ich auch angefangen alle meine Jobs detailliert auf der Homepage aufzulisten und nachzuweisen.
Mein Ziel ist maximale Transparenz und Offenheit, um nachvollziehbar beweisen zu können welche Arten von Tätigkeiten ich mache und welche nicht. - Somit kann sich jeder Besucher meiner Homepage selbst ein Urteil bilden, für wie seriös er mich hält und muss sich nicht nur auf Gerüchte und Vorurteile beschränken.

Jahr auswählen

Alle - 1997 - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017

09. Januar 2006
19:15 - 21:30 Uhr: Aktmodell für Modellieren an der Volkshochschule Schorndorf

10. Januar 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

16. Januar 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

17. Januar 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

17. Januar 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell an der Kunstschule Labyrinth im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg

18. Januar 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Demokratischen Zentrum Ludwigsburg

24. Januar 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

30. Januar 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

31. Januar 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

05. Februar 2006
10:00 - 17:00 Uhr: Aktmodell für Modellieren im Dettinger Kulturpark in Plochingen

07. Februar 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

08. Februar 2006
17:30 - 19:45 Uhr: Aktmodell an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

09. Februar 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

13. Februar 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

15. Februar 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Demokratischen Zentrum Ludwigsburg

01. März 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Forum 3 in Stuttgart

15. März 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Demokratischen Zentrum Ludwigsburg

30. März 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

09. April 2006
11:00 - 18:00 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Schorndorf

02. Mai 2006
10:00 - 14:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

02. Mai 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell an der Kunstschule Labyrinth im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg

08. Mai 2006
18:30 - 21:30 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Stuttgart (Ausgefallen wegen Planungsfehler der Dozentin.)

09. Mai 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

11. Mai 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

13. Mai 2006
10:00 - 17:00 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Stuttgart

16. Mai 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

17. Mai 2006
17:30 - 19:45 Uhr: Aktmodell an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

20. Mai 2006
14:30 - 20:10 Uhr: Kleindarsteller als TV-Techniker bei den Dreharbeiten des Kurzfilms -Eskalation- in der Medienwerkstatt in Stuttgart-Neugereut

21. Mai 2006
12:30 - 16:30 Uhr: Kleindarsteller als TV-Techniker bei den Dreharbeiten des Kurzfilms -Eskalation- in der Medienwerkstatt in Stuttgart-Neugereut

23. Mai 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

30. Mai 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

06. Juni 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

14. Juni 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Theaterprobe als Statist bei der tri-bühne in Stuttgart

20. Juni 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

27. Juni 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

29. Juni 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

04. Juli 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

07. Juli 2006
9:30 - 16:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

11. Juli 2006
10:00 - 13:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

13. Juli 2006
13:30 - 14:30 Uhr: Casting für einen TVdigital-werbespot bei Unexpected in Stuttgart

21. Juli 2006
8:30 - 14:00 Uhr: Komparse als Bauarbeiter bei den Dreharbeiten des ARD-Tatorts -Bienzle und die große Liebe- in Stuttgart

27. Juli 2006
17:00 - 17:30 Uhr: Interview als Aktmodell für den Radiosender -Das Ding- in Stuttgart

27. Juli 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

19. September 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell an der Kunstschule Labyrinth im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg

21. September 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Freien Kunstschule Stuttgart

21. September 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

05. Oktober 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

19. Oktober 2006
18:30 - 20:30 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Heilbronn

24. Oktober 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

25. Oktober 2006
17:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

26. Oktober 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Freien Kunstschule Stuttgart

31. Oktober 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

06. November 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

07. November 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

08. November 2006
14:00 - 17:20 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

09. November 2006
18:30 - 20:30 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Heilbronn

11. November 2006
10:00 - 17:00 Uhr: Aktmodell an der Volkshochschule Stuttgart

14. November 2006
13:00 - 18:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

15. November 2006
14:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

21. November 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

22. November 2006
17:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

27. November 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

28. November 2006
13:00 - 16:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

29. November 2006
17:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

04. Dezember 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

05. Dezember 2006
13:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

06. Dezember 2006
16:30 - 18:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

06. Dezember 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Forum 3 in Stuttgart

12. Dezember 2006
13:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

13. Dezember 2006
17:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

14. Dezember 2006
19:00 - 21:00 Uhr: Aktmodell im Werkstatthaus Stuttgart

18. Dezember 2006
9:30 - 12:30 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

19. Dezember 2006
13:00 - 17:00 Uhr: Aktmodell an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

20. Dezember 2006
14:00 - 20:00 Uhr: Aktmodell zusammen mit Nora an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Insgesamt hat Thomas 74 Jobs 2006 gemacht. - In der Summe 241 Stunden und 15 Minuten.

Berechnungsverfahren Netto-Stundenlohn: Ausbezahlte Brutto-Gage abzüglich Fahrtkosten, Unkosten und Sozialversicherungsbeiträgen.

Diese Auflistung soll nicht primär als Kritik an der Gagenhöhe meiner Auftraggeber verstanden werden! - Sie soll vor allem zeigen, wie (aufgrund der oft geringen Stundenzahl pro Job und der hohen Kosten für Fahrt und Sozialversicherungen) die Gage oftmals fast komplett von den Nebenkosten aufgefressen wird.

Weitere Informationen zu meinen Projekt der vollkommenen Transparenz und der Offenlegung von Einkünften und Gehältern: Meine Einnahmen und Ausgaben transparent veröffentlicht


Sie sind der 138256. Besucher dieser Webseite
© 20.12.2006, E-Mailkontakt, Impressum, Haftungsausschluss, Datenschutz, Sicherheit und Webdesign, XHTML-Überprüfung